Gesellschaftliche Aspekte

Braunkohle: Gesellschaftliche Aspekte

Die Nutzung von Braunkohle ist im Zusammenhang mit der Energiewende in Deutschland heftig umstritten. In der Diskussion stehen Braunkohle und die weiteren fossilen Energieträger vor allem wegen der Freisetzung von Kohlenstoffdioxid (CO2). Kohlenstoffdioxid ist ein Treibhausgas, dessen Freisetzung zur Klimaerwärmung führt. Einen kurzen Überblick über die Diskussion liefert ein Video des SWR: Da...
➜ Weiterlesen

Nachhaltigkeit und die Salzgewinnung

Jedes Jahr werden in Deutschland rund 1,2 Milliarden Tonnen Rohstoffe benötigt. Etwa zwei Drittel davon kann durch die eigene Rohstoffindustrie gedeckt werden.Die Sorge in der Industrie um einen sicheren Zugang zu dringend benötigten Rohstoffen wächst ständig. Herausforderungen für Unternehmen bestehen darin, ausreichende Mengen zu möglichst besten Preisen und hinreichender Qualität zum Zeitpunkt ...
➜ Weiterlesen

Reicht die vor Ort geförderte Menge an Fluß- und Schwerspat aus?

Allein im Jahr 2016 wurden weltweit 6,4 Millionen Tonnen Flußspatkonzentrat produziert. Im Vergleich dazu wurden in Deutschland in den zwei Gruben "Clara" und "Niederschlag" zusammen 148.974 t flussspatreiches Roherz gewonnen und daraus 52.552 t verkaufsfähige Flußspatkonzentrate hergestellt. Die Qualität des in Deutschland hergestellten Konzentrats ist zugeschnitten auf die Erzeugung von Flusssäu...
➜ Weiterlesen

Seltene Erden: Gesellschaftliche Aspekte

Deutschland ist wie jedes andere hochtechnologisierte Land abhängig von der Versorgung mit Seltenen Erden. Aus diesem Grund sind die Seltenen Erden auch auf der Liste der ´´kritischen´´ oder ´´strategischen´´ Rohstoffe der EU zu finden. Dieser Markt wird von der Volksrepublik China dominiert. Unter dem Druck der Welthandelsorganisation hat China die Ausfuhrschranken ab 2015 wieder abgebaut. Doch i...
➜ Weiterlesen

Unfälle im Bergbau - in Deutschland

Arbeitsunfälle passieren in jedem Berufszweig. Zur Sicherung bei Berufskrankheiten, Folgen von Arbeitsunfällen und um die bestmögliche Genesung zu unterstützen, wurde in Deutschland die gesetzliche Unfallversicherung eingeführt. Träger sind die sogenannten Berufsgenossenschaften, wobei Bergbau zur "BG Rohstoffe und chemische Industrie", kurz BG RCI, zählt. Durch diese stehen auch Daten zur Verfügu...
➜ Weiterlesen

Unser Rohstoffkonsum

Jeder Einwohner in Deutschland gebraucht pro Jahr 16,6 Tonnen Rohstoffe, im weltweiten Durchschnitt sind es fünf Tonnen. Diese Zahl erscheint im ersten Moment sehr viel, doch zumeist denkt man im ersten Moment an den täglichen Konsum: unsere Nahrung, unsere Technik und unsere Kleidung. Es zählen aber auch das Gebäude, in dem wir wohnen, die Straßen auf denen wir fahren, und noch viel, viel mehr da...
➜ Weiterlesen

Was sagt die Gesetzgebung zur Rohstoffnutzung?

Das erste Gesetz zur Abfallbewirtschaftung in Deutschland wurde 1972 unter den Namen „Abfallbeseitigungsgesetz“ erlassen. Das Abfallbeseitigungsgesetz befasste sich, wie die Bezeichung eindeutig ausdrückt, mit Regelungen zur Beseitigung. An eine nachhaltige Rohstoffnutzung oder eine Kreislaufwirtschaft wurde noch nicht gedacht. In den letzten 40 Jahren wurden mehrere Erweiterungen und neue Abfall...
➜ Weiterlesen

Wie entstand Chinas Monopol auf Seltene Erden?

Das amerikanische Bergwerk Mountain Pass war seit 1949 bis 1989 der Hauptproduzent für seltene Erden. Seit den 1990er Jahren versorgte China zunehmend den Rohstoffmarkt mit SEE-Metallen zu geringeren Preisen. Die Preise für die SEE fielen so stark, dass Bergwerke wie Mountain Pass nicht mehr konkurrenzfähig waren. Deshalb, und aufgrund der immer strikteren Umweltauflagen für den Bergbau, importier...
➜ Weiterlesen

Wie wird der Bergbau in Deutschland reguliert?

Das aus dem Fernsehen oder Büchern bekannte Bild vom Fund eines kostbaren Rohstoffs im Hinterhof kennt jeder. Jetzt muss nur noch die Ausrüstung beschafft werden und das eigene Bergwerk kann eröffnet werden. Das wäre zwar durchaus einfacher in vielen Fällen, jedoch bedarf das Aufsuchen, Gewinnen und Aufbereiten von Rohstoffen in Deutschland einer Genehmigung. Entscheidungsgrundlage, ob diese Aktiv...
➜ Weiterlesen