Rohstoffe als Arbeitgeber

Wie "Faszination Rohstoffe" die Vielfalt der Beziehungen zwischen Rohstoffen und Mensch zeigt, so vielfältig sind auch die beruflichen Möglichkeiten! So gibt es Berufe, bei denen man sich direkt mit der Gewinnung von Rohstoffen auseinandersetzt. Landwirt oder Ingenieur für Bergbau sind nur zwei Beispiele. In vielen anderen - wenn nicht sogar allen - Berufen kann man mit der eigenen Tätigkeit zu einem besseren Rohstoffgebrauch beitragen.

Wir stellen berufliche Möglichkeiten vor. Jedoch vollständig wird diese Übersicht wahrscheinlich nie werden. 

Wo finde ich Informationen zu Berufen und Lehrstellen?

  • Auf https://planet-beruf.de/ gibt es zu jedem der genannten Ausbildungsberufe eine ausführliche Beschreibung.
  • Die IHK Chemnitz informiert unter Karriere rockt!  zu freien Ausbildungsstellen in den Landkreisen Mittelsachsen, Erzgebirgskreis, Chemnitz, Zwickau und Vogtlandkreis.
  • Wer studieren möchte, dem bietet der Hochschulkompass ausreichend Infos: https://www.hochschulkompass.de
  • Studieren in Sachsen ist eine gute Option: Alle Informationen zu Hochschulen, ihren Angeboten und aktuellen Terminen findet sich unter Pack Dein Studium!

Auf Youtube, Instagram & Co. gibt es zahlreiche Erfahrungsberichte und kurzweilige Videos der Einrichtungen. Also einfach mal die Suchbegriffe zur Ausbildungs- oder Studienrichtung eintippen .. und Enter ..

Ausbildungsberufe in der Rohstoffwirtschaft

  • Verfahrensmechaniker:in in der Steine und Erden Industrie

Aufgabe ist es, Anlagen im Bergwerk, die der Gewinnung der Rohstoffe dienen,  zu steuern und zu überwachen. 

  • Landwirt/in

"Landwirte und Landwirtinnen erzeugen land- und tierwirtschaftliche Produkte in marktgerechter Qualität. Daneben wickeln sie Geschäftsvorgänge in landwirtschaftlichen Betrieben ab." (https://berufenet.arbeitsagentur.de/)

  • Forstwirt/in

"Forstwirte und Forstwirtinnen pflegen und bewirtschaften Wälder. Sie ernten Holz, sortieren und lagern es, ziehen und pflanzen Baumsetzlinge, bauen Wege sowie Erholungseinrichtungen und pflegen die Wildbestände." (https://berufenet.arbeitsagentur.de/)

  • Berg- und Maschinenmann/-frau

"Berg- und Maschinenleute gibt es für zwei Fachrichtungen: Fachleute für Transport und Instandhaltung montieren, sichern und warten Transport- und Fördereinrichtungen in Bergwerken sowie über Tage. Fachleute für Vortrieb und Gewinnung arbeiten im Abbau von Rohstoffen und beim Bau von Stollen und Schächten in Bergwerken."  (https://berufenet.arbeitsagentur.de/)

Das sind  zentralen Berufe der Gewinnung von Rohstoffen mit dualer Ausbildung. Es gibt noch weitere, die auf weitere Fachrichtungen hin ausbilden wie Bergbautechnologe/-technologin.

Unser Tipp: auf https://planet-beruf.de/ in die Suche Forst, Landwirtschaft oder Bergbau eingeben.

 



Letzte Änderung:
18.05.2022
Medien
  • Keine Medien vorhanden.
  • Verwandte Artikel
    • Abbau bis Recycling Braunkohle: Wie wird der Rohstoff abgebaut?

      Der Abbau von Braunkohle erfolgt in Deutschland ausschließlich im Tagebau. Gründe sind das oberflächennahe Anliegen des Rohstoffes und der Preis.

      Artikel lesen
    • Entstehung und Vorkommen Sachsen - Geologische Bausteine

      Der Freistaat Sachsen hat seit Jahrhunderten in Rohstofffragen eine herausragende Stellung in der Welt. Vom sächsischen Bergbau, der Verhüttung und Veredlung sind seit Jahrhunderten wichtige Impulse für die Entwicklung der Rohstoffwirtschaft weltweit ausgegangen, in jüngster Zeit auch von der flächendeckenden Sanierung des Wismut-, Erz/Spat- und Braunkohlenbergbaus.

      Artikel lesen
    • Services Magnetabscheidung
    • Abbau bis Recycling Der Eisenerzabbau in Deutschland

      In Mitteleuropa wurde bis in die 1960er Jahre noch im großen Stil Eisenerz abgebaut.

      Artikel lesen