Eisen ist aufgrund der weltweiten Verfügbarkeit ein preiswertes Metall und mit über 90 Gewichtsprozent das mit Abstand am meisten gebrauchte Metall. Nach der Weiterverarbeitung zu Stahl findet es überall in unserem Alltag Anwendung: vom Hochhausbau über unsere Fortbewegungsmittel [1] bis zu Haushaltsgeräten wie dem Kühlschrank, dem Toaster oder dem Brotmesser oder einer Wunderkerze.
Außerdem ist Eisen eines der drei ferromagnetischen Metalle und wird deshalb in Generatoren, Transformatoren und Elektromotoren verwendet [2]. Die anderen sogenannten ferromagnetischen Metalle sind Kobalt und Nickel.
Gusseisen enthält 2-6% Kohlenstoff und weitere Legierungselemente wie Silizium oder Mangan. Gusseisen ist sehr hart und spröde und lässt sich nicht verformen. Gusseisen wird vor allem für die Gießerei verwendet (Video bei Youtube über das Gießen von Schiffsmotorblöcken, URL: https://www.youtube.com/watch?v=4VqxaaVSHk4, Anbieter MAN, 11:53 min).
Durch seine hohe Festigkeit ist Stahl ideal für tragende Konstruktionen geeignet und Bauwerke können mit weniger Materialaufwand errichtet werden. Moderne, mehrere hundert Meter hohe Gebäude wären ohne Stahl schlichtweg undenkbar, da die Wände in den unteren Etagen mehrere Meter dick sein müssten. Dadurch aber wären die Gebäude so schwer, dass sie mit der Zeit im Boden versinken würden.
Eisen hat auch eine wichtige biologische Bedeutung. Es ist ein essenzielles Spurenelement für fast alle Lebewesen. Eisen ist das Zentralatom für Hämoglobin und Myoglobin und für den Sauerstofftransport im Blut verantwortlich. Außerdem ist Eisen auch Bestandteil vieler Enzyme und Proteine im Körper, so dass Eisenmangel im Körper zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen kann.
Weiterführende Informationen

-Video zu ´´Was ist Rost?´´: https://www.youtube.com/watch?v=KxLa6IcaQGM (Anbieter Max Planck Society,  4:07 min)

- Beitrag des WDR 2018, Informations-Portal Planet-Wissen.de, Beitrag zu ´´Stahl in der Wunderkerze´´ und ´´Schnelle Kufen´´, URL: https://www.planet-wissen.de/technik/werkstoffe/stahl/pwiestahlimalltag100.html, letzter Zugriff am 26.05.2018.

-Video zur Herstellung und Weiterverarbeitung von Stahl, URL: https://www.youtube.com/watch?v=CybB5RnKxVA (Anbieter Karl Stahl, 29:00 min)

Quellen

[1] Wirtschaftsgesellschaft des Kfz-Gewerbes mbH, Themenseite Chemie am Auto, URL: http://www.chemie-am-auto.de/metalle/, letzter Zugriff am 25.06.2018.
[2] Otto Kälin Formenbau, Themenseite Verwendung von Eisen, URL: http://www.formteile.ch/eisen.php#Verwendung, letzter Zuriff am 25.06.2018.
[3] UCB Pharma GmbH, Themenseite Eisenmangel, URL: http://www.eisenmangel.de/was-ist-eisenmangel, letzter Zugriff am 25.06.2018.
Bildquelle Titelbild: Stahlkonstruktion Brücke. pureshot auf Pixabay, URL: https://pixabay.com/de/photos/metall-stahl-eisen-industrie-3917689/, letzter Zugriff: 17.06.2019


Letzte Änderung:
26.06.2019
Medien
  • Keine Medien vorhanden.
  • Verwandte Artikel
    • Verwendung im Alltag 85 Jahre Getränkedose - zeigt sie den Wandel der Rohstoffnutzung?

      Aluminium, Eisen und Zinn sind als Rohstoffe für die Getränkedose bekannt.

      Artikel lesen
    • Rohstoffe im Überblick Was ist der Unterschied zwischen Eisen und Stahl ?

      Eisen ist ein chemischen Element, während Stahl eine Legierung aus Eisen mit weiteren Elementen ist.

      Artikel lesen
    • Abbau bis Recycling Wie lange reichen die Eisenvorräte noch?

      Die weltweiten Eisen-Reserven betragen nach aktuellen Berechnungen (2018) des USGS etwa 170 Milliarden Tonnen Eisenerz oder 83 Milliarden Tonnen Eisen.

      Artikel lesen
    • Rohstoffe im Überblick Eisen - ein jahrtausendealter Begleiter

      Eisen wird aufgrund seiner besonderen Eigenschaften seit Jahrtausenden verwendet. Die ältesten Belege gehen bis 4.000 v.Chr. zurück.

      Artikel lesen