Die Seltenen Erdelemente (SEE) verhalten sich zueinander sehr ähnlich und sind deshalb zusammen in den Strukturgittern verschiedener Minerale eingebaut. Diese Minerale bilden sich im Wesentlichen durch magmatische Prozesse und im Zusammenhang mit eher ungewöhnlichen Gesteinen, zum Beispiel Karbonatiten. Karbonatite sind sehr seltene, karbonatreiche Magmen aus dem oberen Erdmantel. In diesen können die SEE in abbauwürdigen Konzentrationen enthalten sein.

Aufnahme eines ´´Hornito´´, das ist ein kleiner schlotförmiger Ausbruchskegel am Ol Doinyo Lengai, dem weltweit einzigen aktiven Karbonatitvulkan, in Tansania.

 

Quelle:

Banco de Imágenes Geológicas, URL: https://www.flickr.com/photos/banco_imagenes_geologicas/17099872035

 

Weltweit sind etwa 400 Karbonatit-Komplexe bekannt, aber nur sechs werden derzeit als Lagerstätte abgebaut [4]. Hier zeigt sich wieder der Unterschied zwischen einem Vorkommen (Anreicherung von Elementen) und einer Lagerstätte (wirtschaftlich abbaubares Vorkommen). Einer der bekannten Komplexen ist auch der Kaiserstuhl, ein Mittelgebirge in der Oberrheinischen Tiefebene (Baden-Württemberg) in Deutschland.
Lagerstätten können auch durch Oberflächenprozesse entstehen, denn manche SEE-haltigen Minerale wie Monazit und Xenotim sind sehr widerstandsfähig und bleiben bei der Verwitterung eines Gesteins zurück. Sie werden als Seifen abgebaut, was oft als Nebenprodukt bei der Zinngewinnung geschieht. Wissenswert ist auch, dass Apatit und andere Phosphate, die in großen Mengen für die Düngerproduktion abgebaut werden, seltene Erdelemente enthalten können [2]. Die dringend benötigten SEE könnten als Beiprodukt gewonnen werden und damit einen großen Teil des weltweiten Bedarfs stellen [3, 6].
Tonminerale haben gute Adsorptionseigenschaften. Das heisst, sie können Ionen -geladene Atome- an sich binden. Die Seltenen Erden kommen in der Regel als 3-fach positiv geladene Ionen vor. In besonderen Fällen, zum Beispiel, wenn eine Tonlagerstätte sich in der Nähe eines SEE-reichen Karbonatitkörpers befindet, können Tone mit Seltenen Erden angereichert sein.
Die sogenannten Ionenadsorptions-Tone sind eine Hauptquelle für schwere SEE und in wirtschaftlich abbaubaren Mengen bisher nur in Süd-China und und Kasachstan gefunden worden [5]. Diese Tone enthalten nur 0,04 – 0,25% SEE, sind aber leicht abzubauen und aufzubereiten und insbesondere schwere SEE bringen einen hohen Marktpreis [4].

Quellen

[1] Neukirchen, F., Ries, G. (2014): Die Welt der Rohstoffe – Lagerstätten, Förderung und wirtschaftliche Aspekte. Springer Verlag, Berlin – Heidelberg

[2] Pohl, W. (2005): Mineralische und Energie-Rohstoffe. (5.Auflage). Stuttgart: Schweizerbart´sche Verlagsbuchhandlung.

[3] Emsbo, P. Et al. (2015). Rare earth elements in sedimentary phosphate deposits: Solution to the global REE crisis. Gondwana research, 27(2), URL: https://doi.org/10.1016/j.gr.2014.10.008, letzter Zugriff am 18.06.2018

[4] Van Gosen, B.S., Verplanck, P.L., Long, K.R., Gambogi, Joseph, and Seal, R.R., II, 2014, The rare-earth elements—Vital to modern technologies and lifestyles: U.S. Geological Survey Fact Sheet 2014–3078, 4 p., URL: https://dx.doi.org/10.3133/fs20143078, letzter Zuriff am 18.06.2018.

[5] Kausch, P., Bertau, M., Gutzmer, J., & Matschullat, J. (2014). Strategische Rohstoffe — Risikovorsorge. Berlin: Springer Spektrum.

[6] Ceritech AG, Themenseite Seltene Erden aus Gips, URL: https://ceritech.com/seltene-erden-aus-gips/, letzter Zugriff am 27.05.2018.



Letzte Änderung:
26.06.2019
Medien
  • Keine Medien vorhanden.
  • Verwandte Artikel
    • Entstehung und Vorkommen Wo findet man weltweit Seltene Erden?

      Die tatsächlich wirtschaftlichen Vorkommen (= Lagerstätten) an Seltenen Erden (SEE) sind auf wenige Länder konzentriert. 

      Artikel lesen
    • Rohstoffe im Überblick Was sind seltene Erden?

      Zu den seltenen Erden oder seltenen Erdelementen (SEE) zählen 17 Elemente des Periodensystems, genauer gesagt die Reihe von Lanthan bis Luthetium und die sehr ähnlichen Elemente Yttrium und Scandium.

      Artikel lesen
    • Rohstoffe im Überblick Sind seltene Erden wirklich selten?

      Eigentlich ist der Begriff Seltene Erden Elemente (SEE) gleich zweimal irreführend.

      Artikel lesen
    • Gesellschaftliche Aspekte Wie entstand Chinas Monopol auf Seltene Erden?

      Ab 2005 und verstärkt ab 2010 stiegen die Preise jedoch, als China dazu überging, die landeseigenen Rohstoffe zunehmend für die eigenen Industrieprodukte zu nutzen und den Export zu beschränken.

      Artikel lesen