Sachsen verfügt aufgrund seines jahrhundertelangen Bergbaus über umfangreiche Informationen zur Geologie und damit verbunden zu Lagerstätten. Daten zum geologischen Aufbau des Untergrundes sind eine wichtige Information für die Rohstoffwirtschaft, die Raumplanung und für Infrastrukturgroßprojekte. Viele dieser Daten zu sächsischen Rohstoffvorkommen lagern in unterschiedlichen Archiven. Im Rahmen eines seit 2006 laufenden sächsischen Projektes werden diese Daten gesichtet, digitalisiert und veröffentlicht. Dieses Vorhaben heißt ROHSA.
Unter der Internetadresse https://www.rohstoffdaten.sachsen.de/suche kann jeder auf die Schatzsuche gehen.
Weitere Informationen

Die Projektgruppe ROHSA 3 besteht aus Mitarbeitern des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) sowie des Sächsischen Oberbergamtes (OBA). Im Projektbeirat arbeiten Vertreter der Verwaltung und Partner aus der Wirtschaft und der Forschung aktiv zusammen.
 
Wenn Sie gern mehr über das Gesamtvorhaben wissen möchten, werden Sie unter https://www.rohstoffdaten.sachsen.de/ fündig.


Letzte Änderung:
18.10.2018
Medien
  • Keine Medien vorhanden.
  • Verwandte Artikel
    • Entstehung und Vorkommen Rohstoffe in Sachsen - Eine Uebersicht

      Sachsen ist ein rohstoffreiches Land. Schon im Mittelalter war es für seine sagenhaften Silberschätze bekannt.

      Artikel lesen
    • Services Bodenschätze Sachsens

      Umfangreiches Unterrichtsmaterial zum Thema Bodenschätze bzw. bergbauliche Rohstoffe in Sachsen für insgesamt 4 USt.

      Artikel lesen
    • Gesellschaftliche Aspekte Was sagt die Gesetzgebung zur Rohstoffnutzung?
      Nach dem ersten Gesetz zur Abfallbewirtschaftung wurden in den letzten 40 Jahren wurden mehrere Erweiterungen und neue Abfallgesetze beschlossen.
      Artikel lesen
    • Services Weltweite Rohstoffdaten digital erkunden

      Rohstoffdaten digital weltweit erkunden und als interative Weltkarte, Diagramm oder Tabelle ausgeben.

      Artikel lesen