Bodenschätze

Bodenschätze sind alle mineralischen Rohstoffe in festem oder flüssigem Zustand und Gase, die in natürlichen Ablagerungen oder Ansammlungen in oder auf der Erde, auf dem Meeresgrund, im Meeresuntergrund oder im Meerwasser vorkommen.

Nach dem Bundesberggesetz (BBergG) stehen grundeigene Bodenschätze im Eigentum des Grundeigentümers. Auf bergfreie Bodenschätze erstreckt sich das Eigentum an einem Grundstück nicht.

 

Quellen:

[1] Murawski, H., Meyer, W. (2004): Geologisches Wörterbuch. (11. Auflage).München: Elsevier GmbH

[2] "Bundesberggesetz vom 13. August 1980 (BGBl. I S. 1310), das zuletzt durch Artikel 2 Absatz 4 des Gesetzes vom 20. Juli 2017 (BGBl. I S. 2808) geändert worden ist", http://www.gesetze-im-internet.de/bbergg/


 

 


 


 



Letzte Änderung:
22.04.2018
Medien
  • Keine Medien vorhanden.
  • Verwandte Artikel
    • Services Bodenschätze Sachsens

      Umfangreiches Unterrichtsmaterial zum Thema Bodenschätze bzw. bergbauliche Rohstoffe in Sachsen für insgesamt 4 USt.

      Artikel lesen