Salzseen entstehen in der Regel durch das Verdunsten von Wasser in abflusslosen Binnengewaessern in ariden Klimazonen. Im Wasser geloeste Ionen bleiben zurueck und reichern sich an, sodass der Salzgehalt im Vergleich zu normalem Meerwasser stark erhoeht ist. Bekannte Salzseen sind der Große Salzsee (Great Salt Lake) in den USA oder das Tote Meer. Der Assalsee in Djibouti ist ein Beispiel fuer eines der salzreichsten Gewaesser der Erde, gelegen in einer sehr heissen, trockenen Region.
 
 
 
 
Quelle:
 
[1] Kali + Salz AG, Themenseite Salzvorkommen, URL: http://www.k-plus-s.com/de/wissen/rohstoffe/salzvorkommen.html, letzter Zugriff am 15.07.2018.


Letzte Änderung:
15.07.2018
Medien
  • Keine Medien vorhanden.