Karbonatit

Karbonatite sind besondere, selten vorkommende Mantelschmelzen, die als Hauptbestandteil Karbonate und vergleichsweise wenig SiO2 enthalten. Durch ihre chemische Zusammensetzung haben sie eine sehr geringe Schmelztemperatur (500-800 °C) und eine sehr niedrige Viskosität. Karbonatite können Seltene Erden und andere wirtschaftlich interessante Elemente enthalten und sind deshalb aus lagerstättenkundlicher Sicht interessant.
Weltweit sind etwa 400 Karbonatit-Komplexe bekannt, aber nur sechs werden derzeit als Lagerstätte abgebaut.
Der einzige aktive Karbonatit-Vulkan ist der Ol Doinyo Lengai im ostafrikanischen Grabenbruchsystem im Norden Tansanias. Aufnahmen eines Ausbruchs zeigen das extrem dünnflüssige Magma am Ol Doinyo Lengai: https://www.youtube.com/watch?v=qputaVyn7TE
 

Quellen:

[1] Markl, G. (2008): Minerale und Gesteine (2. Auflage). Heidelberg: Spektrum Akademischer Verlag

[2] Van Gosen, B.S., Verplanck, P.L., Long, K.R., Gambogi, Joseph, and Seal, R.R., II, 2014, The rare-earth elements—Vital to modern technologies and lifestyles: U.S. Geological Survey Fact Sheet 2014–3078, 4 p., https://dx.doi.org/10.3133/fs20143078.



Letzte Änderung:
27.05.2018
Medien
  • Keine Medien vorhanden.