Erz

Ein Erz besteht in der Regel aus mehreren Mineralarten, den Erzmineralen und den Gangarten, aus der Metalle und Metallverbindungen in industriellem Maßstab und mit wirtschaftlichem Nutzen gewonnen werden können.

 

Quelle: Hansjust, W., von Gehlen, K. Haditsch, G, Maus, H. (1999). Lagerstättenkundliches Wörterbuch. Clausthal-Zellerfeld: GDMB (Gesellschaft für Bergbau, Metallurgie, Rohstoff- und Umwelttechnik). 



Letzte Änderung:
22.04.2018
Medien
  • Keine Medien vorhanden.