Recycling

Recycling
Recycling: vom Produkt zum Rohstoff
Lassen sich Produkte nicht wiederverwenden, so können mittlerweile oft Bestandteile recycelt werden. Wenn dabei Rohstoffe wiedergewonnen und in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt werden können daraus neue Produkte entstehen. In diesem Fall einer Rückgewinnung spricht man von einer „stofflichen“ Verwertung. Vor allem Papier, Pappe, Eisen, Nichteisenmetalle (z.B. Aluminium), Glas und Kunststoffe... Lassen sich Produkte nicht wiederverwenden, so können mittlerweile oft Bestandteile recycelt werden. Wenn dabei Rohstoffe wiedergewonnen und in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt werden können daraus neue Produkte entstehen. In diesem Fall einer Rückgewinnung spricht man von einer „stofflichen“ Verwertung. Vor allem Papier, Pappe, Eisen, Nichteisenmetalle (z.B. Aluminium), Glas und Kunststoffe...
Up- and Downs – nicht nur im Sport wichtig
Durch das Recycling von Abfällen werden Rohstoffe zurückgewonnen und in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt. Dieser Prozess ist jedoch häufig nicht in Lage die zurückgewonnenen Rohstoffe in der gleichen Qualität aufzubereiten, die sie als Primärrohstoff hatten. In diesem Fall spricht man von Downcycling. Es entstehen dabei sowohl energetische als auch materielle Verluste. Die Materialqualität v... Durch das Recycling von Abfällen werden Rohstoffe zurückgewonnen und in den Wirtschaftskreislauf zurückgeführt. Dieser Prozess ist jedoch häufig nicht in Lage die zurückgewonnenen Rohstoffe in der gleichen Qualität aufzubereiten, die sie als Primärrohstoff hatten. In diesem Fall spricht man von Downcycling. Es entstehen dabei sowohl energetische als auch materielle Verluste. Die Materialqualität v...
Medien
  • Keine Medien vorhanden.