Reserven und Förderung

Die Weltproduktion lag im Jahr 2017 bei 130.000 Tonnen. Nach der statistischen Reichweite müsste der weltweite Bedarf für die nächsten 900 Jahre also gestillt sein. Grund zur Sorge ist für viele westliche Nationen jedoch, dass China zunehmend den Markt der Seltenen Erd-Elemente (SEE) beherrscht [2].
Auch im Jahr 2017 war die Volksrepublik China mit 105.000 Tonnen bei weitem der größte Produzent und hält insbesondere bei den schweren SEE eine Monopolstellung [1].
Eindrucksvoll gezeigt hat sich diese Abhängigkeit im Jahr 2011, als China den Export seltener Erden drosselte, um die Nachfrage im eigenen Land sicherzustellen. Infolge dieser Entscheidung schnellten die Rohstoffpreise für SEE kurzzeitig um ein vielfaches nach oben [2].
Die Mountainpass-Mine in Kalifornien, das größte Bergbauvorkommen der USA bei der SEE-Produktion, musste im Jahr 2015, bedingt durch die stark fallenden Rohstoffpreise, seine Produktion bis auf weiteres einstellen [4]. Um die Abhängigkeit von China zu reduzieren, ist die weltweite Exploration nach neuen Lagerstätten seit 2000 stark angestiegen [5].

 

Preise

Die Preise für seltene Erden, wie die für andere Rohstoffe auch, sind von vielen Faktoren abhängig. Doch seltene Erden werden zusammen mit weiteren Elementen gefördert und lassen sich nur mit hohem Aufwand voneinander trennen. Man nennt das Vergesellschaftung. Abhängig von der gewonnenen Zusammensetzung des gewonnenen Rohstoffs kann der Preis stark schwanken. In der Tabelle unten sind einige Preise für SEO (Seltene-Erden-Oxide) angegeben, die den unterschiedlichen Bedarf der einzelnen Elemente und ihre Verfügbarkeit widerspiegeln. So ist beispielsweise Scandium um ein Vielfaches teurer als Yttrium oder Cer, die beide häufiger vorkommen.

 

Die Tabelle zeigt die Preise und Preisentwicklungen im Vergleich zum Vorjahr einiger seltener Erden.
Man beachte, dass die Preise sowohl stark schwanken als sich auch untereinander extrem stark unterscheiden (Vergleiche Lanthan und Scandium).


Bildquelle: BGR – Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (2017): Deutschland – Rohstoffsituation 2016. Hannover, 190S. Tabelle 4: Durchschnittspreise für ausgewählte Rohstoffspezifikationen 2015 – 2016.

 

Woher bezieht Deutschland seine seltenen Erden?

Deutschland hat keine eigenen SEE-Lagerstätten. Seltene Erden werden aber dringend benötigt und eine langfristige Versorgungssicherheit muss für den Ausbau der grünen Energien und den Umstieg auf die Elektromobilität gewährleistet sein. Im Jahr 2011 importierte Deutschland etwa 8.500 Tonnen an SEE-Verbindungen [2].

 

Quellen

[1] U.S. Geological Survey, Mineral Commodity Summaries, January 2018,  URL: https://minerals.usgs.gov/minerals/pubs/commodity/rare_earths/mcs-2018-raree.pdf, letzter Zugriff am 18.06.2018.
[2] BGR Rohstoffsteckbrief Seltene Erden 2014, URL: https://www.bgr.bund.de/DE/Themen/Min_rohstoffe/Downloads/rohstoffsteckbrief_se.pdf;jsessionid=A71BEDB8D5BB25D3D18A8CF07947807F.2_cid284?__blob=publicationFile&v=6, letzter Zugriff am 18.06.2018.
[3] BGR – Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (2017): Deutschland – Rohstoffsituation 2016. Hannover, 190S. Tabelle 4: Durchschnittspreise für ausgewählte Rohstoffspezifi kationen 2015 – 2016.
[4] Nachrichtenseite mining.com, URL: http://www.mining.com/molycorp-shuts-down-mountain-pass-rare-earth-plant/, letzter Zugriff am 18.06.2018.
[5] Van Gosen, B.S., Verplanck, P.L., Long, K.R., Gambogi, Joseph, and Seal, R.R., II (2014): The rare-earth elements—Vital to modern technologies and lifestyles: U.S. Geological Survey Fact Sheet 2014–3078, 4 p., URL: https://dx.doi.org/10.3133/fs20143078., letzter Zugriff am 18.06.2018.


Letzte Änderung:
26.06.2019
Verwandte Artikel
  • Rohstoffe im Überblick Was sind seltene Erden?

    Zu den seltenen Erden oder seltenen Erdelementen (SEE) zählen 17 Elemente des Periodensystems, genauer gesagt die Reihe von Lanthan bis Luthetium und die sehr ähnlichen Elemente Yttrium und Scandium.

    Artikel lesen
  • Rohstoffe im Überblick Sind seltene Erden wirklich selten?

    Eigentlich ist der Begriff Seltene Erden Elemente (SEE) gleich zweimal irreführend.

    Artikel lesen
  • Gesellschaftliche Aspekte Wie entstand Chinas Monopol auf Seltene Erden?

    Ab 2005 und verstärkt ab 2010 stiegen die Preise jedoch, als China dazu überging, die landeseigenen Rohstoffe zunehmend für die eigenen Industrieprodukte zu nutzen und den Export zu beschränken.

    Artikel lesen
  • Entstehung und Vorkommen Seltene Erden - gibt es sie auch in Deutschland?

    Seltene Erden - Vorkommen wurden bisher in Sachsen und Bayern untersucht.

    Artikel lesen