Abbau

Abbau
Bergbau Extrem - Die tiefsten Bergwerke der Welt
Die weltweit tiefste Mine ´´Mponeng Gold Mine´´ liegt südwestlich von Johannesburg in Südafrika mit einer aktuellen Abbautiefe von über 4.000 m. Durch die große Tiefe sind die Anspruche an die Technologie und Bergleute extrem; Beispielsweise ist die Temperatur der Luft so hoch, dass sie aufwendig heruntergekühlt werden muss, um die Arbeitsbedingungen halbwegs erträglich zu machen. Die weltweit tiefste Mine ´´Mponeng Gold Mine´´ liegt südwestlich von Johannesburg in Südafrika mit einer aktuellen Abbautiefe von über 4.000 m. Durch die große Tiefe sind die Anspruche an die Technologie und Bergleute extrem; Beispielsweise ist die Temperatur der Luft so hoch, dass sie aufwendig heruntergekühlt werden muss, um die Arbeitsbedingungen halbwegs erträglich zu machen.
Bergbau in Sachsen
Sachsen ist nicht nur historisch gesehen eine Bergbauregion. Derzeit werden verschiedene Rohstoffe bergbaulich gewonnen und es werden viele Erkundungen vorgenommen. Bergbau umfasst dabei die aktuelle Gewinnung, den Sanierungs- und den Altbergbau. Für den aktiven Bergbau werden "Erze und Spate", "Braunkohle", "Steine und Erden" sowie "Geothermie" unterschieden. Diese Einteilung wird seitens des Säc... Sachsen ist nicht nur historisch gesehen eine Bergbauregion. Derzeit werden verschiedene Rohstoffe bergbaulich gewonnen und es werden viele Erkundungen vorgenommen. Bergbau umfasst dabei die aktuelle Gewinnung, den Sanierungs- und den Altbergbau. Für den aktiven Bergbau werden "Erze und Spate", "Braunkohle", "Steine und Erden" sowie "Geothermie" unterschieden. Diese Einteilung wird seitens des Säc...
Braunkohle: Wie wird der Rohstoff abgebaut?
Der Abbau von Braunkohle erfolgt in Deutschland ausschließlich im Tagebau. Gründe sind das oberflächennahe Anliegen des Rohstoffes und der Preis, der den unterirdischen Abbau wirtschaftlich nicht zulässt. Zunächst muss während der Zeit der Kohleförderung der Grundwasserspiegel mit einem Ring von Pumpen um das Kohlerevier abgesenkt werden. Um an das Braunkohleflöz zu gelangen, werden außerdem die ... Der Abbau von Braunkohle erfolgt in Deutschland ausschließlich im Tagebau. Gründe sind das oberflächennahe Anliegen des Rohstoffes und der Preis, der den unterirdischen Abbau wirtschaftlich nicht zulässt. Zunächst muss während der Zeit der Kohleförderung der Grundwasserspiegel mit einem Ring von Pumpen um das Kohlerevier abgesenkt werden. Um an das Braunkohleflöz zu gelangen, werden außerdem die ...
Braunkohleförderung in Deutschland und Sachsen
Im Jahr 2016 wurden in den vier Braunkohlerevieren Deutschlands etwa 160 Millionen Tonnen Braunkohle gefördert, mit denen hauptsächlich die nahegelegenen Braunkohlekraftwerke versorgt werden. Damit ist Deutschland der größte Braunkohleproduzent der Welt. Im Jahr 2016 wurden in den vier Braunkohlerevieren Deutschlands etwa 160 Millionen Tonnen Braunkohle gefördert, mit denen hauptsächlich die nahegelegenen Braunkohlekraftwerke versorgt werden. Damit ist Deutschland der größte Braunkohleproduzent der Welt.
Der Eisenerzabbau in Deutschland
In Mitteleuropa wurde bis in die 1960er Jahre noch im großen Stil Eisenerz abgebaut. Vor allem Lothringen und das südlichen Luxemburg waren wichtige Eisen produzierende Regionen. Auch im Frankenjura und in Baden-Württemberg und in der Schweiz wurden eisenhaltige Horizonte der sogenannten Dogger-Formation im Jura abgebaut. Der Abbau dieser Lagerstätten endete mit der Entdeckung riesiger, hochgradi... In Mitteleuropa wurde bis in die 1960er Jahre noch im großen Stil Eisenerz abgebaut. Vor allem Lothringen und das südlichen Luxemburg waren wichtige Eisen produzierende Regionen. Auch im Frankenjura und in Baden-Württemberg und in der Schweiz wurden eisenhaltige Horizonte der sogenannten Dogger-Formation im Jura abgebaut. Der Abbau dieser Lagerstätten endete mit der Entdeckung riesiger, hochgradi...
Förderung und Reserven von Braunkohle weltweit
Allein im Jahr 2013 wurden über 7 Milliarden Tonnen Kohle (Braun- und Steinkohle) abgebaut und genutzt. Die BGR schätzte die weltweiten Reserven an Kohle 2016 auf 1,032 Billionen Tonnen Kohle (Braunkohle + Steinkohle), die Ressourcen sind um ein vielfaches höher. Allerdings ist die weltweite Förderung rückläufig und im Vergleich zum Vorjahr um 6,1% gesunken [1]. Eine detaillierte Auflistung der Fö... Allein im Jahr 2013 wurden über 7 Milliarden Tonnen Kohle (Braun- und Steinkohle) abgebaut und genutzt. Die BGR schätzte die weltweiten Reserven an Kohle 2016 auf 1,032 Billionen Tonnen Kohle (Braunkohle + Steinkohle), die Ressourcen sind um ein vielfaches höher. Allerdings ist die weltweite Förderung rückläufig und im Vergleich zum Vorjahr um 6,1% gesunken [1]. Eine detaillierte Auflistung der Fö...
Medien
  • Keine Medien vorhanden.